Mittwoch, 1. Februar 2017

Me Made Mittwoch: Das Pussy-Shirt

Ich stehe ja total auf Pussies ähhh, Pussy-Bows :D Jaaa, sorry, ich kann nicht anders als immer wieder Witze darüber zu machen!
Bereits letztes Jahr habe ich an einem Me Made Mittwoch meinen ersten Versuch eines Jersey-Shirts mit Pussy-Bow gezeigt. Die Bänder waren da einfach zu breit und ich kann keine richtige Schleife damit binden. Mit schmäleren Bändern geht es wunderbar:


Außerdem ist der Halsausschnitt jetzt enger und die Ärmel länger. Letzteres ist mir besonders wichtig, ich mag es nicht wenn die Ärmel hoch rutschen und die Handgelenke frei sind, da wird mir kalt!


Ein klein wenig zu eng finde ich das Shirt, sonst bin ich nun aber sehr zufrieden. Der Schnitt ist selbst konstruiert aus meinem Jersey-Grundschnitt.


Den Stoff habe ich von der letzten anNÄHerung Süd, er wurde auf den Tauschtisch geworfen und ich habe ihn mir direkt - quasi noch im Fall - gekrallt :D Die Farbe gefällt mir total! Leider roch der Stoff bereits etwas muffig, und das ging auch nach dreimal Waschen nicht weg. Bügeln mit viel Dampf hat dann schließlich geholfen.


Mehr kreative Menschen in selbstgemachter Kleidung finden sich heute wie so oft auf dem Me Made Mittwoch Blog heute mit Karin, zum letzten Mal *schnief* Danke liebe Karin!

Kommentare:

  1. Wundervoll! Die Farbe ist wirklich klasse, da hast Du einen guten Fang gemacht! Ich brauch auch unbedingt eine neues Schluppenschirt oder eine neue schluppenbluse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Awww, ich mag diesen Pussy-Stil bei dir sehr! :-)
    Und gut gefangen, den Stoff!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  3. Guter Fang! Steht dir sehr gut. Und eine Pussy Bow Bluse gehört definitiv in jeden Kleiderschrank, finde ich. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Bluse ist toll geworden. Die Farbe ist prima, die Stoffauswahl perfekt. Ich glaube, ich muss die einfach von dir kopieren :)
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Ist die schön! Und steht dir sehr sehr gut!

    Und du musst wissen, eigentlich mag ich Schluppen überhaupt gar kein bißchen, aber wenn ich mir dein Shirt so ansehe, sollte ich meine Meinung dazu wohl noch mal überdenken...
    LG Marlene

    AntwortenLöschen
  6. Total schön, ehrlich. Dein Outfit heute gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt sieht klasse aus und die Farbe ist wunderschön. Und die Schleife gibt dem eigentlich schlichten Shirt nochmal das gewisse Etwas.

    LG, Silvana

    AntwortenLöschen
  8. Todschick -und die Farbe wiedermal granantenmäßig toll an Dir!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Du siehst roar pussy schick aus ! Die Farbe steht dir ausgezeichnet und gerade das enge, nimmt der Schluppenbluse den altbacken Look der gerne mit ihr verbunden wird .sehr gelungen!
    Liebe grüße Stella

    AntwortenLöschen
  10. Scharfes Teil, Deine Bluse. Gerade so eng find ich die richtig gut, sieht so ein bisschen streng aus. Und dann die tolle Farbe - klasse! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Gefällt mir sehr, die Bluse wirkt ein bißchen retro, aber nicht zu sehr - irgendwie erinnerst du mich gerade an Lauren Bacall oder an Ingrid Bergmann, oder überhaupt an die tollen Schauspielerinnen der 40er Jahre. Malteser Falke, Casablanca, To have und to have not ... diese Liga. Großes Kompliment!

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön! Wie immer eigentlich ... :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ein unglaublich schönes Teil: Farbe, Schnitt, Passform - einfach klasse!
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  14. Deine Bluse ist toll! Ich mag Pussybow-Blusen auch, der Kragen fällt meistens schöner als ein normaler Hemdkragen und ist weiblicher.
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  15. Miau, Pussycat! Die ist schön und ich sehe eine weitere Version der weiten Ärmel. Ich liebe die an dir!

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön!! Ich will auch :) Was für eine Inspiration! Hoffentlich bin ich auch bald so weit, das tolle Stück zu konstruieren - im Moment würde ich an den Ärmeln scheitern :) Der Kragen ist ja einfach ein langes Band, im Fadenlauf zugeschnitten, oder? :)

    AntwortenLöschen
  17. Ganz toll, yacurama!
    Liebe Grüße, Sasa

    AntwortenLöschen