Sonntag, 12. Februar 2017

Blusen-Sew-Along Finale!

Donnerstag war bereits das Finale des Blusen-Sew-Alongs bei Elle Puls.


Ich kam leider erst heute zum Fotos schießen. Ich bin im großen und ganzen zufrieden mit meiner Bluse!


Oberhalb der Brust bauscht der Stoff etwas. Ich habe schon beim Nähen versucht da was anzupassen, kam aber irgendwie nicht so richtig auf einen grünen Zweig. Es passiert oft, wenn ich Kräuselungen mache, dass sich der Stoff dann plötzlich so bauscht, also irgendwas ist da an meiner Technik beim Schnitt konstruieren falsch.


Es stört mich jetzt aber auch nicht so arg, aber ich würde es schon gerne mal gescheit hinbekommen :D

Da ich die Bluse sowieso immer in den Rock stecke, habe ich sie erst gar nicht so lang gemacht. Für diesen Rock war sie dann doch fast zu kurz, bei einem Rock der genau in der Taille sitzt, passt das aber.


Mit den Manschetten bin ich nicht ganz so zufrieden, aber ich finde die Bluse sieht mit hochgekrempelten Ärmeln sogar besser aus. Das lockert den Look etwas auf:


Die Schleife gefällt mir hingegen sehr gut!


Die Knöpfe habe ich mir noch kurzfristig im Knopfparadies bestellt. Das Nähen der Knopflöcher und Knöpfe habe ich bis kurz vorm Finale aufgeschoben, dabei macht meine Maschine Knopflöcher eigentlich ohne Probleme ;) Ich nähe die Knöpfe auch mit der Maschine an. Obwohl ich die Fadenenden immer auf die linke Seite ziehe, arbeiten sie sich trotzdem häufig wieder nach außen. Aber deswegen noch mal alles verknoten? Ich glaube dafür bin ich zu faul!


Hier die besagten Manschetten. Der Schlitz ist ungleich lang und alles an der Manschette ist irgendwie ein bisschen schief geworden. Überhaupt bin ich mit dieser Art von Schlitzverarbeitung nicht ganz so zufrieden. Bei meinem Tagträumerinnen Kleid habe ich das auch schon so gemacht und zum einen bekommt man den Stoff am Schlitzende nicht ganz glatt -da ist entsteht immer eine kleine Falte. Zum anderen neigen diese Schlitze dazu aufzuspringen. Beim nächsten mal versuche ich dann vielleicht lieber einen modernen Schlitz - den mit dem Dach am Ende.


Mir hat der Sew-Along viel Spaß gemacht, ich wollte sowieso schon länger mal eine Bluse konstruieren und nähen. Vielen Dank an Elle Puls!

Kommentare:

  1. Schick, schick, schick. Mir gefällt die Variante mit den hochgekrempelten Ärmeln auch ein bisschen besser. Die Kombination grauer Stoff und romantischer Blusenschnitt gefällt mir unheimlich gut und Hut ab vor deinen Konstruktionskünsten. LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bluse, steht dir sehr gut! Die Schleifenbänder haben auch genau die richtige Breite. Es gibt ja immer irgendetwas an das man noch arbeiten will. Mir würde nichts besonders auffallen, das man verändern müsste/ könnte. Die Kräuselung könnte weniger bauschen, wenn man das wollte, wenn es an der Seitennaht etwas weiter wäre. Wenn es ganz anliegend sein soll, wären Fältchen vielleicht sinnvoll. Mit dem Bogen am Schnittteil kann man experimentiern. Manchetten mache ich gern so, dass sie mit dem Ärmel abschließen. Der Ärmelstoff überlappt sich dann am Schlitz. So steht der Schlitz weniger schnell offen. Hochgekrempelt oder nicht, eine solche Bluse würde ich mit Freude tragen! Viele Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön deine Bluse. Die Schleife ist perfekt!
    Aber mir gefällt das Gesamt-Outfit sehr gut: Frisur, Bluse, Rock - wunderbar stimmig.
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen