Donnerstag, 26. Mai 2016

Neues für Untendrunter

Ich habe meine Drohung wahr gemacht und brav keine BHs mehr genäht! Dafür mal einen neuen gekauft :D Passende Slips dazu kaufen ist sehr teuer und die Teile müssen ja auch passen und hübsch aussehen. Das trifft leider nur selten zu, daher habe ich mich gleich nach dem Kauf ans Slips-Nähen gemacht. Ergebnis:


Der untere aus Spitze ist nach dem Montgomery-Schnitt von Orange Lingerie. Ich habe den Schnitt jetzt schon öfter genäht und auch getragen und meine anfängliche Euporie über diesen Schnitt ist etwas abgeflacht. Die Idee am hinteren Beinausschnitt kein Gummi zu verwenden ist zwar toll, aber irgendwie nicht das Wahre wenn man hintenrum, ja, ich sag mal etwas weicher gebaut ist. Am liebsten Trage ich immer noch meine ersten selbst genähten Slips nach dem kostenlosen Schnittmuster von indigorchid.
Genäht habe sie dann aus feinem Microfaser von Sewy. Viskose für Slips hat sich doch eher als nachteilig herausgestellt, insbesondere wenn man ungefütterte Kleider trägt, bleibt der Rock gerne am Stoff hängen und fällt nicht mehr so schön.
Die Farbe passt auch sehr gut zum gekauften BH:


Zusammenfassung:
Schnitt: Montgomery von Orange Lingerie und T-shirt underwear, #705 von indigorchid
Material: Spitze von Spitzenparadies, Microfaser von Sewy, Zackenlitze von Spitzenparadies, Paspellitze von Sewy, Reste Viskose für den Zwickel
Änderungen: bei beiden Schnitten den Bund ca. 4cm höher gemacht

Damit Reihe ich mich heute mal wieder beim RUMS ein!

1 Kommentar:

  1. Mensch, sieht das aber toll aus. Jetzt bin ich aber etwas neidisch!
    Unterhosen die richtig passen, das wärs!
    Liebe Grüße Sonja

    AntwortenLöschen