Sonntag, 17. Mai 2015

Me Made May 2015 - Woche 2 und Nadelwelt

Diese Woche hat es mit den Fotos schon weitaus besser geklappt, auch wenn ich unbedingt etwas an der Einstellung verändern muss, denn meine Fotos die ich drin mache sind einfach viel zu dunkel. Ich sollte mal wieder auf  'Nachtaufnahme' stellen...
Diese Woche war Wettermäßig ja sehr durchwachsen. Es war sehr warm aber auch sehr kalt. Das war gut, denn dann konnten mal Kleider, die ich in letzter Zeit seltener getragen habe mal wieder raus!

Montag - mein schönes Butterick Öko Kleid:


Dienstag -  Zeit für das Pfauenkleid:


Mittwoch - das gekürzte Hochzeitsgästinkleid... ich bin etwas traurig dass ich es so kurz gemacht habe. Das ist einfach nicht mehr meine Länge.


Donnerstag - Tag zu Hause, in einem gekauftem Kleid aber mit dem Frühlingsjäckchen von 2014 und Aurinko:


Freitag - der Tag fing richtig kalt an und ich brauchte was mit langen Ärmeln. Zum Beispiel mein Vogue Kleid from Outta Space:


Samstag - Zur Nadelwelt in Karlsruhe ging ich im Geburtstagskleid und Still Light Tunic Pulli:


Die Kombination ergab sich spontan und ich finde sie sehr bequem. Ich glaube ich sollte aus der Wolle nochmal ein Jäckchen stricken, denn die ist echt super elastisch, leicht und sieht gut aus.

Kleider Bericht von der Nadelwelt, ich fand es toll, aber eher weil ich in netter Gesellschaft von Muriel, Beate und Katha war, allein hätte es mir wahrscheinlich nicht so Spaß gemacht. Die Messe ist hauptsächlich für Patchworker interessant, dennoch gab es auch ein paar schöne Stände mit Bekleidungsstoffen. Es gab auch einiges an Wolle, auch für mich waren tolle Garne aus Seide und Baumwolle dabei, aber ich habe da einfach gerade nicht so den Bedarf. Außerdem habe ich an einer vielleicht zukünftigen Overlock von Janome genäht, das war toll!
Meine Ausbeute:


Leo-Jersey und romantischer Rosenstoff.

Highlight war diese Regenbogen-Bling-Bling-Maschine mit integriertem i-Pad:


Es gab noch eine Ausstellung mit Quilts, die war wirklich toll und interessant. Viele der Quilts waren riesig und doch war jeder Stich von Hand genäht - Wahnsinn! Am besten hat mir dieser kleine Quilt gefallen:


Getroffen haben wir außerdem Madame Monty und Stella und ich habe viele Bekannte aus meiner Strick- und Nähwelt getroffen und weil das alles so herzallerliebst war, würde ich vermutlich doch noch mal hingehen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen