Sonntag, 22. Februar 2015

Zwischenstände...

Ich sollte mal wieder bloggen, dachte ich, aber ich habe momentan gar nichts fertiges was ich zeigen könnte. Zum Beweis, dass ich dennoch fleißig war, gibt's heute halt ein paar Zwischenstände aktueller Projekte:


Vogue 8825 in wunderschönem Türkis, ich bin schon recht weit, bin mir aber mit den Ärmeln noch nicht so sicher. Ich habe überlegt, ob ich statt der Manschetten-Ärmel lieber Trompeten-Ärmel mache. Falls die Manschette bleibt, muss der Ärmel aber noch etwas kürzer und schmaler werden. Habe gerade keine Lust die falsch rum angenähte Manschette raus zutrennen :D Außerdem brauche ich erst ein Unterkleid, mein Ottobre-Unterkleid vom Dezember trage ich gar nicht gerne...


Mein Lemmingschnitt, Simplicity 7600, bereits zweimal genäht und immer noch entzückt! Diesmal soll es Version B, die Tunika werden und zwar aus zarter Viskose mit total verrücktem Print. Den Stoff habe ich mir bereits im Herbst gekauft, wohlwissend, dass wir uns erst im Frühling wieder sehen würden. Für so eine Tunika wäre es jetzt sicher noch zu kalt, aber ich wollte einfach mal wieder was aus Webstoff nähen. Ich habe auch gleich richtig losgelegt, mit Französischen-Nähten und Hongkong-Finish ;-) Hach, so nähe ich eigentlich am liebsten! Freue mich schon auf das fertige Kleidungsstück!


Gestrickt wird hier natürlich auch, derzeit am Cabernet Infinity Scarf, ich hoffe er wird noch fertig, so lange es kalt ist... Die Zöpfe gehen über 8 Maschen und sind ziemlich anstrengend zu Stricken. Für eine Runde mit Verzopfung brauche ich fast ne Stunde!


Ach ja, meine Wolle für den diesjährigen FJKA kam mitte letzter Woche endlich aus den USA an. Jetzt sollte ich zumindest mal eine Maschenprobe stricken, damit ich beim Treffen heute noch was vorzeigen kann! Das Garn fühlt sich sehr gut an, und ich bin schon gespannt wie es sich Stricken lässt.

Und was liegt bei euch diesen Sonntag auf dem Nähtisch oder Stricksofa ;-)

Kommentare:

  1. Fleißig, fleißig! Ich bin ganz erstaunt, wie man so viele Sachen auf einmal machen kann - ich bin meist schon von zwei Dingen überfordert ;)

    Die Wolle sieht interessant aus... Laß mal hören, wie sich die MaPro verhält und ob die Wolle sehr zum "leiern" neigt.
    Liebe Grüße
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, habe erst vor kurzem damit angefangen mehrere Projekte parallel zu haben. Ist praktischer wenn man öfter zu Nähtreffen geht und das aktuelle Projekt eher unpraktisch zu transportieren ist, oder sowieso kurz vorm Fertigstellen steht. Beim Stricken tut es ganz gut wenn man Projekte mit verschiedenen Nadelstärken und Garnarten hat, fallst die Finger müde werden ;-)
      Werde natürlich berichten!
      Vielen Dank für deinen Kommentar.
      yacurama

      Löschen
    2. Bei mir ist es eher die Langeweile, wenn ich mehrere Projekte laufen habe. Wenn das eine langweilig wird, schiebe ich es nach hinten und fange was Interessantes an. Natürlich kein guter Ansatz...
      Die Transportfrage stellt sich ja bei mir nicht - hier gibt es keine Näh- oder Strickkränzchen in erreichbarer Nähe. Vorteil oder Nachteil? Kannst Du Dir selber aussuchen ;)

      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen