Sonntag, 25. Januar 2015

Butterick 5794 in Grau

Gestern hat's hier geschneit, das fand ich total schön! Leider ist heute fast alles wieder geschmolzen, ich hatte mich nämlich schon auf Schneefotos von meinem neuen Kleid gefreut:

Es ist der Schnitt B5794 von Butterick, den ich auch schon in meinen Winterplänen für 2015 erwähnt hatte.


Genäht habe ich Version C, allerdings mit dem Rock von Version D, weil mir das nicht so gefällt wenn der Saum vorne kürzer ist als hinten. Zumal der Unterschied zwischen vorne und hinten so gering ist, dass es eher aussieht wie schief genäht, als nach "Style"... naja, meine Meinung!
Außerdem habe ich noch Taschen hinzugefügt, ist praktisch und hat das Nähen etwas - ähem - anspruchsvoller gemacht ;-)


Die Ärmel habe ich verlängert, weil ich, wenn's kühl ist generell keine 3/4 Ärmel mag. Gibt nur kalte Hände! Die Ärmel sind ziemlich weit, ich habe sie 2 oder 3cm enger gemacht.
Im original hat der Rock hinten eine Teilungsnaht, auf diese habe ich verzichtet.


An der Taille habe ich ein Gummi mit eingenäht, so sitzt das Kleid viel besser.
Neben den Änderungen am Schnitt habe ich noch Anpassungen für Passform vorgenommen. Es gab wieder den obligatorischen FBA, bei dem sich hier anbot, den Abnäher in die Raffung der Schulterpasse zu rotieren. Die Taille habe ich wie üblich nach oben verschoben - dieses Kleid hat allerdings von sich aus schon eine hohe Taille, für mich hart an der Grenze. Bein nächsten Mal verschiebe ich die Teilungsnaht wohl etwas nach unten.
Desweiteren gab's noch eine Anpassung für's Hohlkreuz, was dank der horizontalen Teilungsnaht ganz einfach war.


Im Nacken habe ich noch ein kleines Herzl aufgestickt, ursprünglich eher aus praktischen Gründen, da ich das Kleid immer erst falschrum angezogen hab :D Aber eigentlich macht es sich echt gut auf dem sonst so grauen Kleid!

Verwendet habe ich grauen Romanit von Der rote Faden. Ich frage mich ob Romanit eigentlich ein neuerer Stoff ist, denn als ich mit 19, 20 auch mal viel genäht habe, kann ich mich nicht erinnern, dass es da so was gab! In sofern war das auch mein erstes Mal mit Romanit und ich finde Art von Stoff echt genial! Da er nicht einrollt, lässt er sich ganz toll händeln und genäht hat ihn meine Maschine ohne murren und meckern. Die Nähte mit der Zwillingsnadel sind auch richtig gut geworden:


Schnitt: Butterick 5794
Material: Romanit von Der rote Faden, Batist-Reste für die Taschen, Gummi
Anpassungen: Ärmel verlängert und enger gemacht, Taschen hinzugefügt

Was ich beim nächsten Mal anders machen würde:

Nicht viel ;-) Ich würde lediglich die horizontale Teilungsnaht 2cm nach unten verschieben. Alles andere gefällt mir so wie es ist!

Das Kleid ist echt total bequem und warm und glücklicherweise gibt es von dem Schnitt ja noch weitere Versionen die mir auch gut gefallen. Wird also sicher wieder genäht!

Kommentare:

  1. Romanit finde ich auch klasse! So schön fest ist der! Und toll fallen tut er bei dir! Das Herz ist echt ne gute Idee! ich stehe morgens manchmal echt lange vor meinen Klamotten und überlege wo vorne ist :D So komische Vokuhila Röcke sind auch nicht so mein Ding, vielleicht kommt das ja noch.. Überhaupt hast du das Kleid genau so genäht wie ich es auch getan hätte und es gefällt mir sehr gut! :) Also wenn ich den Pulli anhab und du das Kleid können wir gerne mal tauschen ;) :D
    Grüße!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Das Teil sieht toll aus. Und ja, das Bündchen ist richtig schön geworden. Davon träume ich noch (bei Jersey und Strickstoffen).

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen