Freitag, 26. Dezember 2014

Wohl behütet

Ich bin jetzt endlich auch unter die Smartphone-Nutzer gegangen. Ich habe schon länger darüber nachgedacht, aber eigentlich bin ich niemand der großartig sein Handy benutzt. Allerdings haben mein Freund und ich uns in den letzten Monaten mehrmals mit dem Rad total verfahren und das nervt ganz schön. In solchen Situationen habe ich mir immer ein Smartphone gewünscht um mal schnell nachzuschauen, wo wir eigentlich sind ;-) Oder einfach mal nachschauen wann die nächste Straßenbahn kommt, dafür ist so was auch unheimlich praktisch. Obendrein ist darin ja auch gleich ein Kalender, ich kann meine Mails unterwegs checken, es gibt eine Reihenzähler-App und ach ja, telefonieren kann man damit auch noch^^

Damit es lange schön bleibt, habe ich mir gleich eine hübsche Hülle genäht:



Im Stoffladen fand ich einen sehr schönen Patchworkstoff von Rowan. Ich habe die Hülle mit etwas Bewerbungsmappe ausgesteift. Vorher habe ich aber noch Molton drauf geklebt, damit sie auch gleichzeitig ein bisschen weich ist. Von Innen sieht sie recht unspektakulär aus:


Die Gummis, die das Smartphone halten, sind etwas knapp aber es hält bisher alles gut. Vielleicht wäre noch ein kleines Fach auf der Innenseite sinnvoll, z.B. für ein Putztuch, denn diese Displays sind soooo schnell verdatscht und verschmiert ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen