Sonntag, 26. Oktober 2014

Improvisierter Garnrollenhalter

Seit längerem überlege ich mir einen Garnrollenhalter anzuschaffen oder selber zu bauen. Ich möchte allerdings die Garnrolle zusammen mit der entsprechenden Unterfadenrolle aufbewahren, denn inzwischen habe ich drei verschiedene Garne in Schwarz und da lässt sich das Garn auf der Unterfaden-Spule kaum noch zuordnen. Kürzlich entdeckte ich in einer Schublade noch etwas 1mm starken Silberdraht und ich habe testweise mal was zusammengebogen:


Voilà! Mein Garnrollen-Haken! Ging ganz schnell, dann hatte ich ein paar zusammen. Das ganze dann an einen Drahtkleiderbügel gehängt, sieht richtig dekorativ aus:

 


Was ein wenig nervt sind die herabhängenden Fäden der Unterfadenspulen. Ich habe allerdings in einigen Foren bereits eine Lösung dafür gefunden. Dafür wird ein Schlauch in kleine Stücke geschnitten und dann geschlitzt. Diese Stück kann man dann um die Spule legen ;-) Jetzt brauche ich nur noch einen Schlauch...

Wie bewahrt ihr eure Garne auf? Wie ordnet ihr eure Unterfäden zu? 

1 Kommentar:

  1. Den Schlauch hab ich letzt im Bauh**s Oststadt gekauft, die haben das als Meterware, 40cm reichen ewig. Unterfadenspulen habe ich in einer Dose, Rollen in einem Ik**-Glas. Mir ist wichtig, dass das Zeug halbwegs staubfrei aufbewahrt wird.

    LG Beate

    AntwortenLöschen