Sonntag, 14. September 2014

Das Pfauenkleid (Simplicity 7602)

Hier ist der Grund, wieso ich erst Anfang dieser Woche mit meinem NFL-Mantel begonnen habe:


Wegen dieses Herbst-Kleidungsstücks, jaja, da sollten eigentlich halblange Ärmel dran sein, aber wer kann bei diesem Wetter schon Ärmel nähen? Nein ernsthaft, ich hatte einen Ärmel dran, aber es sah einfach nicht gut aus. Zu viel Pfau des Guten. Ein weiterer Grund der gegen Ärmel sprach, war dieser:


Ja, das mit der Garnmenge bekomme ich irgendwann schon raus ;-)

Ich habe die Armlöcher mit einem Streifen schräg zugeschnittenem Batist versäubert und den Beleg angepasst, der schaute nämlich sonst an der Schulter heraus.


Ich kann mir dieses Kleid sehr gut mit einem 3/4 Ärmigen Jerseyshirt in graublau vorstellen, natürlich eines mit großem Rückenausschnitt:


Es gibt dafür auch einen sehr passenden Schnitt, und zwar das Nettie-Shirt. Man kann es auch als Body nahen, was ich noch besser fände, denn unter so einem Kleid kann man sein Oberteil schlecht mal eben schnell zurecht zuppeln und als Body bleibt einfach alles wo es ist. Wenn ich das Shirt dann habe, kann ich dieses Kleid auch super an kühleren Herbsttagen tragen, ansonsten ist es auch toll für nicht ganz so heiße Sommertage.


Da der Stoff etwas dicker und stabiler ist habe ich dieses Mal einen überlappten Reisverschluss eingenäht. Geholfen hat mir dabei diese Anleitung von LLadybird. Ich denke das Ergebnis ist doch ganz gut für's erste Mal:


Ich bin relativ zufrieden mit meinen Schnittanpassungen, aber ich will mich da echt noch verbessern. Ich habe mir nun Fit for real People bestellt, bei diesem Buch bin ich sehr zuversichtlich ;-)


Schnitt: Simplicity 7602 in Gr.10
Material: Popeline mit Pfauendruck von Siebenblau, Reißverschluss, Batist für die Armlöcher und den Beleg
Änderungen: Jeweils 8mm in der Mitte rausgenommen, Schultern angepasst, Oberteil angepasst, Rock 6cm gekürzt
Fazit: Ich bin ganz verliebt in die kleine Kerbe am Ausschnitt! Das Kleid ist sehr bequem und wird sicher häufig getragen!

Kommentare:

  1. Serh sehr schönes Kleid. Toller Stoff und passender Schnitt. Für den Herbst geht dann ja auch eine Strickjacke drüber.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Uhhhhh was ein tolles Kleid! Der Stoff ist wirklich wirklich klasse und der Schnitt gefällt mir auch total! :) Sitzen tut es auch wie ne 1! :) Und du siehst echt super darin aus :) Die Reißerschlussvariante wollte ich auch unbedingt mal probieren und ich habe letztens Pants for Real People bestellt. :)
    Nen Body dafür zu nähen halte ich für eine gute Idee! Ich habe auch oft das Problem dass das Oberteil immer hochrutscht. Auf nen Body wäre ich aber gar nicht gekommen, einfach weil der für sich alleine so blöd aussieht :D Also danke für's Augenöffnen ;)
    Liebe Grüße!

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Danke ;)
      Finde Bodys eigentlich ganz hübsch :D Aber hab noch nie einen passenden gefunden... Zum Glück kann ich ja selber nähen, hihi.
      yacurama

      Löschen
  3. Dein Pfauenkleid ist sehr toll geworden, steht Dir sehr gut. Gefällt mir auch ohne Ärmel sehr gut. Könnte mir das Kleid auch mit einer kurzen leichten Strickjacke vorstellen.

    Den Nettie Body hab ich auch noch aufm Plan.

    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen