Samstag, 3. Mai 2014

Das Hochzeitsgästin-Kleid - Ich brauche Stoff!

Gestern und Heute habe ich das Oberteil des Hochzeitsgästin-Kleids noch mal genäht, und ich denke jetzt passt es gut:

Der Bereich zwischen Achsel und Schulter wurde um 2cm gekürzt außerdem habe ich an den Seiten je 0,5cm weggenommen.



Wie man hier sieht, habe ich den Reißverschluss nicht erst unter der Achsel enden lassen, sondern schon einige cm vorher. Ich finde so sieht der Armausschnitt viel ordentlicher aus, an- und ausziehen kann man das Kleid auch mit einem kürzeren Reißverschluss.

Eigentlich könnte ich mich jetzt an das Originalkleid machen, aber es gibt ein Problem: Der Stoff den ich mir für das Kleid rausgesucht habe, ist nicht mehr vorrätig. Ich hatte ihn noch nicht gekauft, da ich mich noch zwischen einem andern Stoff entscheiden wollte und außerdem ist der Stoff so a****teuer, dass ich zunächst ganz genau wissen wollte, wie viel ich davon brauchen würde. Das geht natürlich erst nach dem Probekleid. Leider passt der andere Stoff vom Stil her nicht so gut zu diesem Kleid und einen vergleichbaren Stoff finde ich einfach nicht :( Das ist wirklich ärgerlich!

Heute morgen kam ich dann auf die verrückte Idee, ich könnte den Stoff doch selber bemalen! Einen Versuch war es mal wert, also habe ich mir schnell Stoffmalfarbe und Pinsel besorgt und los gelegt:


Oben ein Musterstück vom Originalstoff, unten eine schnelle Skizze.


Das Papier habe ich eine Klarsichthülle geschoben und dann einen dünnen Baumwollstoff mit Tesa drüber geklebt. Dann einfach gepinselt...


...fixiert, gewaschen und getrocknet! Links das Original, rechts mein Fake.

Es wäre durchaus möglich, da der Originalstoff auch ein wenig wie selbst bemalt aussieht, ich habe sogar entdeckt, dass teilweise die Farbe ausgeblutet ist, tz tz tz.
Aber möchte ich ernsthaft 2,20m Stoff bemalen??? Darüber muss ich erst noch ein paar Mal schlafen. Ich habe mir außerdem noch ein paar Stoffmuster bestellt, vielleicht ist ja was dabei. Die Idee bleibt auf jeden Fall im Hinterkopf!

1 Kommentar:

  1. Ach, Mensch das ist ja ärgerlich mit den Stoff.
    Wie lange hast Du für das Probeanmalen gebraucht?
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen