Sonntag, 13. April 2014

"Untendrunter" Sew-Along Teil 1 - Bitte kein Schnickschnack!

Ich schwöre, einen Tag nachdem ich beschlossen hatte mir einen BH zu nähen, entdeckte ich den Untendrunter-Sew-Along bei Catherine ;-) Zunächst wollte ich nicht mitmachen, weil ich ich kein schickes Unterkleid oder Petticoat nähen werde, aber "nur" BHs und Slips sind ja auch erlaubt. Und so ein Sew-Along motiviert einfach mehr dabei zu bleiben.

Thema heute:
Was brauchen wir wirklich? Kleiderschrankinspektion und Lästerrunde: Was soll das, Kleidungsindustrie??!!

Ganz dringend brauche ich BHs und da kommen wir schon zum nächsten Punkt: Kleiderschrankinspektion!


Oben ein BH von H&M, der vom Stil her genau mein Ding ist, allerdings ist er etwas zu klein :( Unten links ein BH vom Aldi, den es für 2,49€ gab - ein echtes Schnäppchen - ohne Bügel aber mit vorgeformten Cups. Leider finde ich meine Brüste in Cups einfach immer total unnatürlich und irgendwie so riesig. Rechts mein Lieblings-BH von Hess-Natur, für mich ein Traumteil, bitte nicht auslachen! Aber der BH hat alles, bzw. hat alles nicht, was ich auch nicht will: Weder Cups, noch Bügel, Stäbchen oder Polster. Er sitzt dafür perfekt, bringt mein Brust in Form, aber ohne unnatürlich zu wirken, ist pflegeleicht, robust, verzichtet völlig auf verspielte Details wie Spitze und Schleifchen - einfach super. Minus Punkte sind das wirklich seeeehr sportliche Aussehen, die viel zu breiten Träger und der ebenfalls zu breite Verschluss (4! Häkchen für B-C Cup, hallo?) Allerdings macht genau das vielleicht auch das extrem angenehme Tragegefühl aus...
Das wird sich beim Sew-Along zeigen, denn ich will mir diesen BH nachnähen. Ich habe davon 2 Stück, trage sie eigentlich täglich im Wechsel, so langsam fallen sie auseinander. Und die breiten Träger stören mich im Sommer sehr.
3 BHs zu nähen habe ich mir mal vorgenommen, eventuell noch mit passenden Slips :)

Was ich eventuell auch noch anstrebe wäre ein Body. Es wird sich zeigen ob ich dafür noch Zeit und vorallem Muse habe... schließlich braucht man so ein Kleidungstück im Sommer eher nicht. 

Zur Kleiderindustrie kann ich nur sagen: Es könnte mehr sportliche aber auch einigermaßen schicke BHs geben. So in der Art wie der oben von H&M. Aber vielleicht bin ich mit meinen Ansprüchen auch einfach ein Exot.

Hier noch mal der Link zum Sew-Along. Ich bin wirklich sehr gespannt was die anderen so nähen!

Kommentare:

  1. Das klingt sehr interessant, da bin ich scheinbar nicht die Einzige die ausschließlich BHs ohne Bügel trägt. Ich hab mir letzten Sommer einen trägerlosen gekauft, mit Bügel, da krieg ich nach spätestens einer Stunde das Gefühl von Atemnot und Beklemmungen.
    Also ich bin sehr gespannt !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach nem guten Plan. Eigentlich kann BH nähen ja gar nicht viel komplizierter werden als BHs kaufen. DAS ist ja in den allermeisten Fällen anstrengend und frustrierend. Ich verfolg das mal sehr interessiert :)

    AntwortenLöschen