Sonntag, 22. September 2013

Zuviel zugenommen

Nicht am Bauch, sondern an der Strickjacke. Das Jäckchen Agatha soll nämlich um einiges länger werden als das Original, welches nur bis zur Taille reicht. Dafür muss ich aber nach der Taille wieder zunehmen - was ich auch gemacht habe, allerdings eine Idee zu viel. Die Endmaße der Jacke sollen 2-3cm kleiner sein als die Körpermaße, damit sie straff sitzt und das schöne Muster richtig zur Geltung kommt.


Auf dem Bild kann man schön erkennen, wie ein Streifen aus 3x *k1p3* an der Körperseite entlangläuft. Die Abnahmen an der Brust laufen dort hin, also habe ich mit den Zunahmen auch dort begonnen. In den letzten 16 Reihen habe ich insgesamt noch 16St zugenommen, aber ich denke 8 sind besser. Ich werde den Streifen, der momentan 3 linke Maschen breit ist, einfach auf 5 linke Maschen verbreitern, das sollte ganz gut aussehen.


Bei der Rückansicht sieht man nochmal dass die Jacke an den Hüften minimal zu breit geworden ist. Die Länge ist aber ganz gut so, es kommen noch 2-3cm Bündchen dazu und dann ist der Teil fertig. Bei den Ärmeln werde ich das Lace-Paneel weglassen, weil ich es das etwas *too much* finde.

Bei meinem Kleid habe ich immerhin schon den Schnitt abgepaust. Eigentlich hatte ich es nicht vor, aber ich werde nun doch ein Probekleid nähen, der Stoff war sehr teuer und so viel Übung habe ich ja noch nicht.


Das heißt aber ich werde es im September nicht mehr schaffen, denn morgen fahre ich für 5 Tage weg. Also wirds ein Oktoberkleid! Dafür bin ich sehr lange mit dem Bus unterwegs und werde wohl die Strickjacke fertig bekommen. Ich hoffe sogar ich kann schon mit der nächsten Jacke beginnen: Vitamin D 
=)
man liest sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen